Treffen der Ehrenamtlichen und Angestellten

Alle, die in der Pfarrei Mitterndorf mit den beiden Filialen Günding und Eschenried ehrenamtlich letztes Jahr einen oder mehrere Dienste versehen haben wurden traditionell zusammen mit den Angestellten am letzten Freitag im Januar ins Pfarrheim eingeladen. Begonnen hat dieser alljährliche "Neujahrsempfang" mit einem Gottesdienst um 18.00 Uhr. Unter dem Gedenken des hlg.Thomas v.Aquin erklang zu Beginn das Kirchenlied: "Gott ruft sein Volk zusammen..".(GL 477). Unter diesen Motto konnten sich die Geladenen verstehen als Personen, die der Ruf Gottes dazu bewogen hat eine (oder mehrere) Tätigkeiten in der Pfarrei auszuüben.
Diese fanden sich dann im Pfarrheim zu einem geselligen Abend zusammen. Das Büffet mit Schweinebraten und Kartoffel/Semmelknödeln wurde mit versch.Salaten abgerundet.

Gemeinsam mit Diakon Günter Gerhardinger und Gemeindereferentin Gudrun Beck war es vor allem schön mal wieder Hr.Kittelberger unter uns begrüßen zu dürfen.
 
Hr. Dekan Wolfgang Borm eröffnete den festlichen Abend mit ein paar kurzen Gedanken. Er sprach von Kristallisationspunkte, die die Gäste in der Pfarrgemeinde durch ihr Wirken setzen. Ohne sie würde jeder vor sich "hinleben und arbeiten" aber die lebende Pfarrei würde es dann nicht so geben können.

So trafen sich Lektoren,Altpapiersammler,Pfarrfestmitarbeiter,Palm- und Kräuterbuschbinder,Seniorenteam,Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat und alle anderen Dienste, die man manchmal allzu leicht übersieht.
Der geladene Gündinger Singkreis revanchierte sich mit der Darbietung einiger Stücke seiner reichhaltigen Liedsammlung.

Geehrt wurde anschließend in diesem Jahr das Gremium Pfarrgemeinderat, deren Organisation im Hintergrund das Pfarreileben gut durchstrukturiert.
  
  
Der Nachtisch konnte sich auch wieder sehen lassen. Tiramisu,Himbeer- und Kiwikreationen rundeten den Abend harmonisch ab.
Allen Salatspendern und den Zubereitern der süßen Verführungen herzlichen Dank für die Mühen!


(Text:Ludwig Fuß /Fotos: Maxi Strasser/L.Fuß)