Preiskegeln bei den Minis

Nach dem Gottesdienst an einem regnerischen Aprilsonntag trafen sich die Ministranten und ein angehender Erstkommunikant im Pfarrheim zum Kegeln.
In einer fröhlichen Runde konnte die Jugend durchaus viele Kegeltreffer verbuchen und lieferte sich spannende Duelle beim "Pizza- und Tannenbaum-Spiel"
 
Zusammen mit Oberministrant Maxi Strasser, Diakon Günter Gerhardinger sowie Jutta Trautmannsheimer und Ludwig Fuß vom Pfarrgemeinderat
gab es dann ein Butterbrezenfrühstück zur Stärkung.


Alsdann galt es für Einen aus der Runde den gestifteten Preis eines schön gestalteten Lokomotivmodells zu gewinnen.


In einem spannenden Spiel traten alle Jugendlichen in fünf Runden gegeneinander an, wobei die erreichten Treffer jeweils addiert wurden.
Dabei lagen die ersten drei Plätze sehr knapp beinander. Der Sieger aus Mitterndorf konnte sich dann über den Gewinn sichtlich freuen.
Für alle aber ist es ein schöner Vormittag in der Kegelbahn gewesen.
 
(Text/Fotos: Ludwig Fuß)