Erstkommunionfeier in der Stadtkirche

Ein großer Tag für die Kleinen in unserer Pfarrei: Am Marienfeiertag, den 1.Mai erhielten elf Kinder aus Mitterndorf/Günding/Eschenried ihre erste heilige Kommunion in der Pfarrkirche St. Jakob.
Aus Platzmangel in Mitterndorf entschieden sich die Eltern wieder für den Gottesdienst in der Stadtkirche, die dann auch gut gefüllt von den Verwandten war.
Die Erstkommunikanten luden denn auch zu Beginn ihre Eltern, Geschwister, Großeltern, Onkeln, Tanten, Kusinen usw. selbst zur Mitfeier dieses bedeutsamen Ereignisses ein.


Das Motto war: "Eingeladen in das Haus Gottes". Dr.Thomas Kellner und Diakon Günter Gerhardinger feierten diesen schönen Gottesdienst, in dem sich die jungen Christen auch
selbst intensiv einbrachten (z.B. durch die Gabenbereitung oder den Fürbitten). Hr.Gerhardinger sprach in der Predigt vom "Eingeladensein". Zum ersten Mal wo eingeladen ist man
meist aufgeregt und weiß nicht wie man sich richtig verhält. Auch die Kinder, die nun erstmals an den Tisch des Herrn traten, waren am Anfang der Vorbereitung aufgeregt und unsicher.
Doch der Besuch im Haus Gottes soll ein wohliges Gefühl des Geborgenseins bei den Kindern hinterlassen und die Gewissheit, daß Gott jeden so annimmt wie man ist.
So standen sie auf und zogen in das Haus des Herrn.


(Text/Foto:Ludwig Fuß)