Studioaufzeichnung von „1, 2 oder 3“: Zu Besuch bei Elton und Piet Flosse


Wir Ministranten wurden als Publikumsgäste zu der berühmten Kinderquizshow „1, 2 oder 3“ eingeladen. Und so machten sich am Mittwoch, den 25. Mai 2016, 25 Ministranten und zwei begleitende Eltern auf den Weg in die Bavaria-Filmstudios. Um 13:30 Uhr trafen wir uns am Dachauer Bahnhof. Zuerst ging es mit der S-Bahn bis zum Rosenheimer Platz, dann mit der Trambahn bis zum Bavaria-Filmplatz, von wo aus wir nur noch wenige Meter bis zum Eingang der Filmstudios laufen mussten. Als wir das richtige Studio gefunden hatten, erhielten wir die letzten Instruktionen zu den Aufzeichnungen und, wie wir uns verhalten sollten. Nach der 20-minütigen Pause wurden wir ins Studio begleitet.
 
 
Mit Witz und Spaß bekamen wir erklärt, wann und wie wir klatschen sollten. An diesem Tag traten drei Teams aus Österreich, Bulgarien und Deutschland gegeneinander an, um Geld für die Klassenkasse und außerdem den „Piet-Flosse-Pokal“ zu gewinnen. Die Thematik des Nachmittages waren Huftiere. Zu diesem Thema wurden ein Schwein und eine Ziege ins Studio eingeladen. Zudem erfuhren wir, warum dem Pferd das Wechseln der Hufeisen keine Schmerzen bereitet. Es hat nämlich eine dicke Hornschicht am Huf, in welcher keine Nervenbahnen verlaufen. Außerdem wissen wir jetzt, dass Giraffen ihre Hufe unter anderem zur Verteidigung benutzen. Während der Aufzeichnung bekamen wir den bekannten Moderator Elton und das Maskottchen Piet Flosse zu sehen.
 
 
 
Nachdem noch ein Gruppenfoto gemacht wurde, traten wir gegen 17:00 Uhr die Heimreise an. Mit der S-Bahn kamen wir um 18:15 Uhr in Dachau an, wo jeder noch eine Kugel Eis spendiert bekam. So endete ein wundervoller Ausflugstag.
Wir bedanken uns bei den Bavaria-Filmstudios für den großartigen Nachmittag. Es war sehr interessant und spannend zu sehen, wie so eine Show entsteht. Gesendet wird die Quizshow mit uns am 19. November um 8:10 Uhr im ZDF.

Bericht: Jasmin Heeg  
Fotos: Andreas Kopf