Frischer Wind im Altarraum

Zu Beginn des neuen Kirchenjahres zum 1. Advent kam es auch in der Mitterndorfer Kirche zu einer Veränderung: Im Sonntagsgottesdienst wurden zwei neue Ministranten in ihren Dienst
am Altar eingeführt. Kilian Doll und Benedikt Hunseder sind nun ebenfalls Teil der Meßdienergemeinschaft. Sie wurden von Hr. Pfarrer Serz, der zusammen mit Diakon Gerhardinger die
Meßfeier zelebrierte gesegnet und die Plaketten überreicht, die individuell für die beiden gestaltet wurden und später, wenn sie aus dem Dienst mal ausscheiden, mitgenommen und dann
eine bleibende Erinnerung an diese doch besondere Zeit darstellen werden.

Gleichzeitig beendeten Maxi und Andy Strasser ihre Zeit als aktive Ministranten und übertrugenn Felix Flaxl die Funktion des Oberministranten.
Momentan sind deshalb in Mitterndorf acht Minis zugegen.

Im Anschluss bot dann die Kegelbahn im Pfarrheim der Jugend die Gelegenheit noch kegelnd und ratschend den Vormittag ausklingen zu lassen.
 
Den Neueinsteigern wünschen wir viel Spaß und interessante Gottesdiensterfahrungen in den kommenden Jahren.
(Text:Ludwig Fuß/Fotos: Strasser/Fuß)