Vortrag über Fuchsien-Pflege von Rosi Friedl

In den Tagen um den Frühlingsanfang regt sich in den Hobby-Gärtnern bereits der Eifer ihr grünes Terretorium mit allen möglichen Pflanzenarten zu verschönern.
Ein speziellen Ausflug in die Hege und Pflege von Fuchsien bot Fr.Rosi Friedl, die im Pfarrheim einige Tipps zur Kultur dieser beliebten Pflanzenart den Zuhörern mitteilte.
 
Fr.Friedl betreibt eine Gärtnerei in Straßbach, zwei Kilometer südlich von Markt Indersdorf, die sich auf die Zucht von Fuchsien spezialisiert hat. Ihre Auswahl umfaßt ca. 1000 Sorten und außerdem noch 70 Sorten Efeu.
Viel Zeit beim Besuch ist daher nötig, um das ganze Angebot überhaupt ansehen zu können. Ob richtiges Umsetzen, die ideale Topfgröße, der optimale Standort, das Düngen, der Rückschnitt im Herbst und Techniken des Überwinterns-
die begeisterte Pflanzenkundlerin ging auf jeden Aspekt der Pflege ein. So beschrieb sie auch die verschiedenen Fuchsienarten, ihre Blütezeit und welche Sorten die
Besucher mit den "grünen Daumen" am besten wählen sollten.
Welches ist der ideale Standort ?  Wie gießt man richtig ? Welchse Krankheiten treten bei dieser Flora-Art auf ?
     
In ihrer Gärtnerei werden auch Rückschneide-Kurse gegeben, auch ist sie mit ihrer Kollektion in diversen Gartenmessen und Gartentage vertreten..
Interessant ist auch die Bonsai-Gestaltung mit Fuchsien.
Nach diesem Vortrag kann jetzt (endlich) der Frühling in unseren Orten Einzug halten....
(Fotos:Monika Wechslberger Text: Ludwig Fuß)