Maiandacht

Der Chor des Priesterseminars aus Ternopil (Ukraine) war zu Gast in unserer Pfarrei. Am Samstag, den 6. Mai 2017 haben die Priesteramtskandidaten in unserer Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt um 19:00 Uhr Akathistos (eine byzantinische Art von Marienandacht) gefeiert. Der Gottesdienst wurde von Priester Vasyl Schafran und Kaplan Atamanyuk zelebriert.
Anschließend gab es ein kurzes Konzert mit marianischen Liedern und ukrainischen Volksliedern im Kirchensaal. Die Theologiestudenten haben dankbar Ihre Spenden für die Heizungsanlage der Seminargebäude und für die pastorale Arbeit in den Krisenregionen der Ostukraine entgegengenommen. Die Priesteramtskandidaten bedanken sich bei allen Wohltätern die diese Projekte finanziell unterstützt haben.
Das Hochpriesterseminar in Ternopil (Ukraine) gehört zum byzantinisch-katholischen Erzbistum Ternopil-Zboriv (Heimatdiözese von Kaplan Atamanyuk). Dort studieren zur Zeit ungefähr 130 Priesteramtskandidaten. Seit dem Kriegsausbruchs Russlands gegen die Urkaine im Jahr 2014 hilft die Kirche den Menschen in den Krisenregionen im Osten des Landes. Außer ihrem Studium engagieren sich die Seminaristen im pastoralen und sozialen Bereich für die Binnenflüchtlinge sowie für die Bewohner in der Ostukraine.

 
Für den Bericht: Kpl. Atamanyuk
Für die Fotos: Priesterseminar, Kpl. Atamanyuk