Kinderkreuzweg

Am Karfreitag um 10 Uhr vormittags findet jedes Jahr in Pellheim ein Kinderkreuzweg statt. Dieses Jahr war dieser ganz besonders, denn es wurde nicht nur in der Kirche gebetet sondern auch unter freiem Himmel. Pastoralreferentin Susanne Deininger gestaltete bei Sonnenschein auf dem Friedhof rund um die Kirche verschiedene Kreuzwegstationen, um den Kindern so den Leidensweg Jesu kindgerecht zu erklären. Gemeinsam mit den Eltern zogen die Kinder mit Frau Deininger von Station zu Station bis man zum Schluß vor dem großen Kreuz an der Vorderseite der Kirche stand. Die Kinder legten dort aus Papier und Bastelmaterialien eine Sonne mit Blumen auf ein Tuch, um auf die bevorstehende Auferstehung Christie hinzuweisen.

(Text und Bilder Beatrix Kreitmair)