Das Haus Anna-Elisabeth in der Rothschwaige

Haus Anna-Elisabeth




















Wohn- und Pflegezentrum Haus Anna-Elisabeth in Karlsfeld-Rothschwaige

Weiherweg 6-7, 85757 Karlsfeld, Telefon 0 81 31 – 29 90 2-0
Linienbus 710 und 712, Haltestelle Waldstraße

Haus Anna-ElisabethSeit dem Frühjahr 2007 dürfen wir ein weiteres Alten- und Pflegeheim und seine Bewohner im Gebiet unserer Pfarrei begrüßen: das Haus Anna-Elisabeth. Träger dieser Einrichtung ist ein Privatunternehmen - mit gemeinnütziger Ausrichtung, die Arche Noris gGmbH in Nürnberg.

Das Haus am Weiherweg verfügt über 115 Einzel- und 24 Doppelzimmer, in denen 163 Personen betreut und therapiert werden können. Es besitzt ein Restaurant mit Cafeteria; demnächst soll ein Kiosk eröffnet werden. In jüngster Zeit sind in unmittelbarer Nachbarschaft seniorengerechte Eigentumswohnungen entstanden, deren Bewohner die Einrichtungen und die Betreuungspotenziale des Hauses mit nutzen dürfen.

Bruder-Konrad-KapelleDas Haus Anna-Elisabeth macht einen großzügigen und freundlichen Eindruck. Der Gebäudekomplex steht auf einem Park- grundstück mit einem idyllischen kleinen Teich. Die Außenfassaden sind in einem warmen Gelbton gehalten. Der Eingangsbereich, die Innenräume, auch die Gänge wirken hell und einladend.

Einen Besuch wert ist die liebevoll gestaltete Bruder-Konrad-Kapelle im Dachgeschoss (3. Obergeschoss, 2 Lifte). Die Kapelle ist gewissenhaft den römisch-katholischen Erfordernissen entsprechend eingerichtet. Interessant sind hier die drei modernen Glasfensterparavents, die sich vom Großteil der sonstigen Kunstgegenstände aus dem 19. und 20. Jahrhundert markant abheben.

Der Pfarrei Mariä Himmelfahrt (Telefon 0 8131 - 73 59 40) wurde die katholische Seelsorge im Haus Anna-Elisabeth übertragen. Die seelsorgliche Begleitung und Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner ist Aufgabe von Pastoralreferentin Karin Heimann. Frau Heimann (Telefon 0175 5789 860; E-Mail: KHeimann@eomuc.de) steht auch den Angehörigen von Heimbewohnerinnen und Heimbewohnern für Gespräche gern zur Verfügung: ► Mittwochs 14.00 Uhr – 17.00 Uhr im Haus Anna-Elisabeth.

Es gibt in der Bruder-Konrad-Kapelle regelmäßig (► am 1., 2. und 3. Freitag des Monats um 10.30 Uhr) einen Wortgottesdienst oder mit einem Priester der Pfarrei die Eucharistiefeier. Auf Wunsch vermittelt das Pfarrbüro einen Priester, der die Krankensalbung spendet. Frau PR Karin Heimann betreut auch die Ehrenamtlichen, die Besuchsdienst im Haus leisten.

Nach der evangelischen Sprengeleinteilung gehört das Heim Anna-Elisabeth in die Obhut des Evang.-Luth. Pfarramts Karlsfeld Korneliuskirche, Adalbert-Stifter-Straße 3, 85757 Karlsfeld; Telefon 0 81 31 – 50 54 4-0, im Internet:  www.korneliuskirche.de   Die evangelischen Heimbewohner werden daher seelsorglich von dort aus betreut. Evangelische Gottesdienste im Haus Anna-Elisabeth werden in der Regel ► am 4. Freitag eines jeden Monats um 10.30 Uhr stattfinden. Pfarrer Christoph Hilmes von der Korneliuskirche ist der zuständige Geistliche.

Eucharistiefeier in der Bruder-Konrad-Kapelle













Der Weiherweg mit dem Haus Anna-Elisabeth liegt westlich der Alten Münchner Straße (ehemals B 304). Wer im Haus Anna-Elisabeth lebt, dem wird ein attraktives Nahziel nicht lange verborgen bleiben. Wenn Sie die Münchner Straße überquert haben (Das Überqueren ist seit Oktober 2009 durch eine sichere Querungshilfe, die von der Gemeinde Karlsfeld gebaut wurde, unproblematisch geworden!), wird Ihnen in Richtung Norden ein Trafoturm ins Auge fallen. Von hier führt ein ebener, asphaltierter Rad- und Gehweg, der breit und für Rollstühle und Gehwagen gut geeignet ist, durch freies Feld in östlicher Richtung zum Naherholungsgebiet Karlsfelder See. In knapp 15 Minuten erreichen Sie das beliebte und belebte Freizeitgelände.

Für den kleinen Spaziergang zwischendurch aber lockt der Park mit altem Baumbestand direkt hinter dem Haus. Das Foto unten zeigt den Blick aus dem Fenster Richtung Westen an einem sonnigen Märznachmittag.

Text und Fotos: Dieter Reinke

Park beim Haus Anna-Elisabeth