Kinderbibeltage

Einmal im Jahr finden in Mariä Himmelfahrt Kinderbibeltage statt. Dabei beschäftigen sich die Kinder der zweiten bis vierten Klassen, drei Tage lang mit einer Person oder einer Erzählung des alten oder neuen Testaments. Durch ein Anspiel wird die Bibelstelle vorgestellt. Im Anschluss wird sie in kleinen Gruppen im persönlichen Gespräch, im Basteln und Malen und im Spiel erschlossen. Gemeinsames Essen, beten und singen lassen die Einheiten ausklingen.

Vorbereitet werden die Kinderbibeltage durch ein Team aus Eltern und Religionslehrern (Gruppenarbeit), sowie durch die Ministranten (Anspiel) und meistens durch zwei Seelsorger.

Rückblick auf die Kinderbibeltage 2012

Rückblick auf die Kinderbibeltage 2011

Rückblick auf die Kinderbibeltage 2010

Rückblick auf die Kinderbibeltage 2008

Rückblick auf die Kinderbibeltage 2006

Rückblick auf die Kinderbibeltage 2005