300 Jahre St. Johannes der Täufer in Oberweilbach

 

Am 6. Dezember zelebrierte Kaplan Josef Steindlmüller in der voll besetzten Filialkirche in Oberweilbach den Gottesdienst zur 300-Jahr-Feier des Gotteshauses. In seiner Predigt ging er auf die Geschichte der im Jahre 1711 vom Pellheimer Maurermeister Carl Carlinger erbauten Kirche ein.

Anton Hörl spielte wie gewohnt die Orgel. Raimund Richter beschenkte als Nikolaus verkleidet die vielen anwesenden Kinder und Ministranten. Auch Rosi Scherm, die sich um den Blumenschmuck der Kirche kümmert, und Georg und Melitta Fischhaber, die den Mesnerdienst versehen, erhielten kleine Geschenke.

Im Anschluss an den Gottesdienst trafen sich die Gottesdienstbesucher zu Glühwein und Würstlsemmeln am Tannenhof der Familie Spennesberger. Hierbei wurden 215 Euro an Spenden für die Kirche in Oberweilbach gesammelt.
 



Plakatfoto