Martin Gerer ist tot


Martin Gerer

Martin Gerer ist tot. 84 Jahre alt ist er geworden. Er war seit Jahren der zuverlässige ruhende Pol als Organist bei den Gottesdiensten im Altenheim Marienstift gewesen. Zwar erschien er oft erst auf den letzten Drücker, doch zum Einzug des Zelebranten war er stets rechtzeitig zur Stelle, um pünktlich und fortissimo mit dem Präludium zu beginnen. Die Musik war sein Zuhause, er lebte mit und in der Musik. Frau Ziller, die getreue Kantorin, schlug ihm die passende Seite im Orgelnotenbuch auf, und schon legte er los. Nach der Messe ließ er sich noch Zeit für Gespräche mit den Bewohnern. Man kann es ruhig ausplaudern: die Gottesdienstbesucher in der Christkönigkapelle an der Schillerstraße, sie liebten ihn alle.

Martin Gerer

Aber auch bei den geselligen Veranstaltungen in der Pfarrei war Herr Gerer zur Stelle, wenn Musik gewünscht wurde. Er saß voller Musizierlust und Spiellaune am Klavier und konnte ein volles Haus zur Verzückung bringen. Das gelang ihm unzählige Male – nicht nur im Altenheim, sondern auch im Pfarrheim und an vielen anderen Orten. Er konnte sogar einen ganzen Saal dazu animieren, aus dem Stegreif einen Chor anzustimmen. Dabei war er von Beruf nie Musiker gewesen. Herr Gerer war Beamter bei der Landkrankenkasse, er hatte für die Sozialversicherung gearbeitet.

Martin Gerer

Doch nicht nur für die Pfarrei Mariä Himmelfahrt war Herr Gerer ein Glücksfall. Er gestaltete einige Jahre das musikalische Leben des ganzen Landkreises als Kreischorleiter mit. Und fast zwei Jahrzehnte führte Martin Gerer als Vorsitzender und Dirigent den ältesten Chor in der Stadt Dachau, die Liedertafel. De facto bis zu seinem Tod fühlte sich Martin Gerer seinen Sängerinnen und Sängern als ihr Ehrenchorleiter verbunden, nahm an den Veranstaltungen und Reisen des Vereins regelmäßig teil. Und diese aufrichtige Zuneigung beruhte ganz offensichtlich auf Gegenseitigkeit. 

Martin Gerer
 
Martin Gerer ist ein längeres Leiden erspart geblieben. Aber er wird nun vielen Dachauern fehlen. Die Lücke, die er hinterlässt, wird noch lange Zeit schmerzlich spürbar bleiben. Ganz besonders werden wir Himmelfahrtler ihn im Marienstift vermissen.
Dieter Reinke

 

 
 
Martin Gerer   ( 14.10.1926 - 14.03.2011 )

Eucharistiefeier am 18. März 2011 mit Pater Klaus Spiegel OSB, Diakon Albert Wenning, Pastoralreferentin Karin Heimann und dem Chor der Liedertafel Dachau

 
Eucharistiefeier am 18. März 2011

Eucharistiefeier am 18. März 2011

Eucharistiefeier am 18. März 2011Eucharistiefeier am 18. März 2011


















Eucharistiefeier am 18. März 2011