Heiterer Ausflug des Frauenbundes nach Bad Adelholzen und Maria Eck

 
Am 17. Juli 2012 unternahm der Zweigverein Dachau des Frauenbundes einen Ausflug nach Bad Adelholzen, den seit Jahrhunderten bekannten Kurort, der idyllisch zwischen Siegsdorf und Bergen gelegen ist.

Um 280 n.Chr. soll der Hl. Primus die Quelle entdeckt haben. Durch seine Gebete und die Heilkraft des Wassers hat er dort fortan Kranke geheilt. Badebetrieb gab es hier nachweislich schon vor mehr als 400 Jahren. 1923 hielt sich der päpstliche Nuntius Pacelli, später Papst Pius XII., zur Kur in Adelholzen auf. 1939 wurde die „Primusquelle" zur staatlich anerkannten Heilquelle, 1946 erhielt der Ort die offizielle Anerkennung als "Bad".

Die Adelholzener Alpenquellen GmbH mit fast 400 Mitarbeitern gehört der Kongregation der Barmherzigen Schwestern. Die Erlöse des Unternehmens gehen in soziale Projekte des Ordens: Krankenhäuser, Fachkliniken, Alten- und Pflegeheime und in die Obdachlosenbetreuung.

In einem Vortrag wurde uns die gesamte Produktpalette vorgestellt mit entsprechenden Kostproben. Anschließend folgte eine Führung durch die Mineralwasser-Abfüllanlage, eine der größten und modernsten in ganz Deutschland. Dort wird demnächst eine neue Anlage speziell für Glasflaschen installiert werden, da der Trend wieder mehr zu Glasflaschen hinführt. Diese kann man bis zu sechzigmal neu befüllen, Plastikflaschen dagegen nur rund dreißigmal. Wir wurden belehrt, dass bei der Leergutrückgabe die Verschlüsse immer auf der Flasche bleiben müssen, bei Glas- wie auch bei Plastikflaschen.

Weiter ging es zur Wallfahrtskirche Maria Eck, wo Sophie Nauderer eine kurze Andacht gestaltete. Fürs Mittagessen war die Einkehr im Klostergasthof geplant, dem „Balkon des Chiemgaus“ mit seinem berühmten Panoramablick auf den See. Der Nachmittag klang aus bei Kaffee und Kuchen auf der Steinbergalm. Die beiden Fotos (von Maria Anna Schulz) sind vor der Kirche Maria Eck aufgenommen worden.



Die nächsten Tagesfahrten führen am 21. August 2012 nach Burghausen (Anmeldung bis 30. Juli möglich)
bzw. am 4. September 2012 nach Haimhausen.
Lydia Grain