Unsere Pfarrgemeinde unterstützt ein Projekt in Madagaskar

Erneuerung der Brunnen und der Wasserversorgung von Andranoraikitra in Madagaskar

Der AK Eine Welt unserer Pfarrei hat mit einem Teil des Reingewinnes aus den vergangenen Adventsmärkten die Renovierung und Erneuerung der Brunnen und der Wasserversorgung der kommunalen Verwaltungsgemeinschaft Andranoraikitra in Madagaskar unterstützt. Weitere Mittel für dieses Bauvorhaben stellten der AK Entwicklungshilfe Eching, die Madagassische Gemeinde in Dachau und madagassische Organisationen vor Ort zur Verfügung.
 

Ingenieure der Fa. Bush Proof führten die Vorstudien durch und leiteten den Bau der Brunnen und Leitungen. Dazu wurden Eigenleistungen der Bevölkerung erbracht. Da die alten bestehenden Rohre dem Druck des nun ausreichend zur Verfügung stehenden Wassers nicht standhalten, sind weitere Leitungssanierungen notwendig. Der AK Eine Welt hat sich daher entschlossen, die Sanierung dieser Leitungen weiterhin aus dem Reingewinn vom Adventsmarkt zu unterstützen.
 

Der Gemeinde und dem Distrikt Fandriana Andranoraikitra wurde das Projekt am 11. Mai 2012 in einer Versammlung vorgestellt. Mit den Arbeiten wurde unverzüglich begonnen. Knapp fünf Monate später konnten die Brunnenanlage und die Wasserleitungen den Dorfbewohnern übergeben werden. Die „Association Filadelfia“ ("Filadelfia" entspricht hierzulande dem Begriff „Caritas“) verwaltet die Wasseranlage seither eigenverantwortlich.
 

Die Eröffnung der erneuerten Anlage fand am 27. September 2012 statt. Nach einem Gottesdienst wurde der Brunnen durch den deutschen Botschafter Hans-Dieter Stell gemeinsam mit dem stellvertretenden Bürgermeister Wilfred Rafalimanana, Herrn Dr. Ensslin vom AKE Eching, Herrn Prof. Rapelinoro Rabenja, Frau Rasolondraibe von der Association Filadelfia und Frau Sauerer von der Pfarrei Mariä Himmelfahrt aus Dachau feierlich eröffnet.

Frau Sauerer informierte an Hand einer Fotowand über die Aktivitäten in unserer Pfarrei. Unser Bild (3. von oben) zeigt direkt vor der Fotowand den deutschen Botschafter Herrn Stell, dahinter mit Mikrophon Frau Sauerer.


Nach dem ersten Schluck Wasser aus der neuen Leitung wurden die Anlagen besichtigt. Im linken Bild am Wasserhahn: links Fr. Rapelanoro, Generalsekretärin Association Filadelfia, rechts Frau Sauerer aus unserer Pfarrei.

Generalsekretärin Arlette Rajohanesa, Vertreterin der "Association Filadelfia“, schrieb uns:
„Alle Bewohner der Region Andranoraikitra und besonders die armen Kranken im Toby Filadelfia Andranoraikitra können dank Ihrer Hilfe und Menschenfreundlichkeit jetzt endlich sauberes Wasser trinken und benutzen. Einen recht herzlichen Dank für dieses Geschenk, das so vielen Leuten Freude bringt.“

Auch der PGR dankt allen, die am Adventsmarkt mitgeholfen haben, die unseren Adventsmarkt besucht und dort eingekauft und damit zum guten Gelingen beigetragen haben.
Karl Mayrhofer
Fotos: Hanta Sauerer