Konzert zum Ende des Kirchenjahres mit dem Dachauer Kammerchor und dem Bläserquintett Consorzio Brassivo



Ein Chor- und Bläserkonzert zum Ende des Kirchenjahres fand am Samstag, 17. November 2012, in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt statt.

Der Dachauer Kammerchor sang die Choralmotette „Befiehl du deine Wege“ von Johann Christoph Altnikol, einem Schwiegersohn von J. S. Bach. Von Felix Mendelssohn Bartholdy (Bild links) wurde das „Magnificat“ Opus 69 Nr. 3 aufgeführt. Gustav Gunsenheimer (geb. 1934) komponierte die Evangelienmotette „Jesus und die zwei Jünger“ für fünfstimmigen Chor. Der Dachauer Kammerchor hat sich darauf spezialisiert, anspruchsvolle a-cappella-Werke stilgerecht und transparent darzubieten. Der Chor musizierte unter der Leitung von Rainer Dietz und bot auch noch Motetten von Moritz Hauptmann und Josef Rheinberger dar.

Als Gäste wirkten beim Konzert die Bläser vom Quintett CONSORZIO BRASSIVO mit. Sie hatten Instrumentalwerke vom 16. bis zum 20. Jahrhundert ausgewählt, von Samuel Scheidt, Modest Mussorgski, Jean Joseph Mouret, Oskar Lindberg, Palestrina und Alexander Glasunow.
 
D.R.