Abschied von einer langjährigen treuen Mitarbeiterin: Rosemarie Lang ist tot

 
Eine traurige Nachricht hat die Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt erreicht: Unsere frühere Pfarrsekretärin Rosemarie Lang ist tot. Nach einem über Jahre erduldeten Krebsleiden ist sie plötzlich verstorben. Frau Lang ist 64 Jahre alt geworden.

Als sich Rosi Lang Anfang 2010 nach vielen Berufsjahren aus dem aktiven Bürodienst der Pfarrei in den Un-Ruhestand verabschiedete, hatten wir ihr zwei Fragen gestellt:

Frage: „Frau Lang, Was haben Sie in Ihrer Tätigkeit am liebsten gemacht?“

R.L.: „Mir war in all den Jahren wichtig, dass es diesen Umgang mit den Menschen gab und ich ihnen zuhören und ihnen mit ihren Problemen weiterhelfen konnte.“

Frage: „Nach all den Jahren im Büro möchten wir wissen, was Ihnen am besten in Erinnerung bleibt?“

R.L.: „Ich war halt die Jahre gern da, weil ich mich dazugehörig fühle. Mir ist ‚meine‘ Pfarrgemeinde wichtig, und sie bietet mir Heimat.“


Uns Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen bleibt da nur eines: Wir sagen „Danke“ für die jahrelange gute Zusammenarbeit! Der Abschied fällt schwer von einer Mitarbeiterin, die immer und für jeden ein offenes Ohr hatte, die oft genug vor lauter Arbeit die Uhrzeit vergaß und lange nach Dienstschluss immer noch im Büro war.

Herr, gib ihr die ewige Ruhe, und das ewige Licht leuchte ihr. Lass sie ruhen in Frieden. Amen.
P.H.