Gut gelaunt in den Fasching

 Heinz Herta und die Kinderprinzengarde am 6. Februar 2013



Kulinarisch hat alles gepasst bei der Seniorenrunde am 6. Februar im Pfarrsaal von St. Jakob. Rund 60 Besucher, darunter viele mit lustigen Hüten und einige aufwendig kostümiert, genossen zum Kaffee feine Krapfen, frische Schmalznudeln, leckere Kuchen, Schmalzbrote und ein Glaserl Wein. Die Stimmung stieg, als Heinz Hertha gut gelaunt mit dem Akkordeon ein Potpourri alter, beliebter Schlager aufspielte. Die Zuhörer hatten die Texte vor sich und so konnte jeder kräftig mitsingen und fröhlich schunkeln.



Der Auftritt der Kinderprinzengarde mit ihrem Prinzenpaar war der umjubelte Höhepunkt dieses Nachmittags. Flotte Tänze mit origineller Choreographie zeigten die älteren Mädchen in phantasievollen, frechen Kostümen. Die Kleinsten im reizenden rosa Tutu bewegten sich ganz anmutig und entzückten die anwesenden Großmütter. Das elegante Prinzenpaar tanzte seinen anspruchsvollen Part bravourös. Dabei zogen besonders die Hebefiguren die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf sich. Allen Mitwirkenden sah man die Freude an ihrer Vorführung an. Am Ende strahlten 18 Mädchen und zwei Jungen, als sich das begeisterte Publikum mit lang anhaltendem Beifall bedankte.

Ursula Koch