Sternsingeraktion 2014

Sternsingeraktion 2014

„Segen bringen, Segen sein. Hoffnung für Flüchtlingskinder in Malawi und weltweit!“ –

Die Vorbereitungungen zur Sternsingeraktion 2014 laufen an. Am Sonntag fand ein erstes Treffen statt. Herr Diakon Günter Gerhardinger zeigte zu Beginn einen Film über Malawi, dem die Spenden der Sternsingeraktion zu Gute kommen.

Malawi ist an sich kein armes Land - es herrscht Frieden. Trotzdem gehen die Einnahmen der Sternsinger 2014 dorthin. Viele Menschen aus Äthiopien, Burundi, Kongo, Ruanda und Somalia flüchten nach Malawi. 16.000 Menschen leben im Flüchtlingslager in Dzaleka. Einmal im Monat bekommen die dort lebenden Familie ihre Essensaration, die aus Sojamehl, Mais, Linsen, Salz und Zucker besteht. Das reicht meistens nicht aus und schmeckt vor allem jeden Tag gleich. Die Kinder gehen in zwei Schichten zur Schule, da in dem Lager über 4000 Kinder leben. Bis zu 80 Kinder gehen in eine Klasse. Sie sitzen zum Teil am Boden, da nicht ausreichend Sitzgelegenheiten vorhanden sind.
Viele Familien sind traumatisiert. In kleinen Gruppen können die Kinder durch Malen und Erzählen ihre Erlebnisse verarbeiten. Einige Familien leben seit ca. 10 Jahren in diesem Lager. Ausreisen kann nur der, der eine Schulbildung und eine abgeschlossene Ausbildung im Lager erworben hat.






Am 1. Januar 2014 wurden die Sternsinger in Günding von Herrn Diakon Gerhardinger ausgesandt und auf den Weg geschickt, um Spenden für Flüchtlinge in Malawi zu sammeln.