Jahresversammlung des Katholischen Deutschen Frauenbundes Dachau am 1. Februar 2014

 
Fotos: Maria Anna Schulz
 
Bei der Jahresversammlung des Katholischen Frauenbundes war der große Saal des Ludwig-Thoma-Hauses voll besetzt. Sophie Nauderer, die Vorsitzende des Führungsteams, gab in Form eines äußerst informativen Bildberichtes einen Rückblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Frau Nauderer schilderte unter anderem die Reisen an den Lago Maggiore im Frühjahr und nach Heidelberg im Herbst, die Tagesausflüge zu den fränkischen Osterbrunnen, zur Passion in Erl, zum Textilmuseum und zum Christkindlmarkt in Augsburg. Ein ganz besonderes Erlebnis war die Bergmesse auf dem Wank bei Garmisch-Partenkirchen mit rund 100 Teilnehmern.

Daneben wurde der Sport wieder ganz groß geschrieben: Äußerst beliebt sind die verschiedenen Gymnastikgruppen und der Yogakurs. Es gibt noch freie Kapazitäten – interessierte Frauen an diesen Kursen sind jederzeit herzlich willkommen.

Auch für das laufende Jahr 2014 sind wieder einige Reisen und Ausflüge geplant.
 
Foto: Public DomainIm April 2014 geht es für sechs Tage nach Breslau, Krakau und zum Marienwallfahrtsort Tschenstochau (Foto rechts). Im Herbst fährt der Frauenbund in die Rheinpfalz. Als Tagesfahrt werden u.a. der Besuch des Klosters Ochsenhausen und eine Treidelfahrt auf dem Main-Donau-Kanal angeboten.

Großen Raum nahmen die Ehrungen langjähriger Mitglieder ein. Bereits seit 50 Jahren gehört Anna Hermann (ganz links auf dem unteren Foto) dem Frauenbund an. Sechs Frauen halten dem Frauenbund schon seit 25 Jahren die Treue, 15 Frauen sind seit 10 Jahren Mitglied. Ganz besonders erfreulich war die Aufnahme neuer Mitglieder: 23 Neuzugänge sind zu verzeichnen! Einige dieser - zum Teil noch sehr jungen - Frauen konnten auf dem Stand der DIVA (im Oktober 2013) zu einem Beitritt überzeugt werden.

Foto: Maria Anna Schulz
 
 Bericht: Lydia Grain
Fotos: Maria Anna Schulz