KDFB Dachau - Zweigverein Dachau


Der Katholische Deutsche Frauenbund - Zweigverein Dachau - hat mehr als 500 Mitglieder. Er trifft sich regelmäßig zu Gottesdiensten, besinnlichen und religiösen Feiern, zu Bildungsveranstaltungen und gesellschaftlichen Ereignissen.

Internet-Homepage: http://www.frauenbund-dachau.de/

Zum neuen Vorstandsteam des KDFB Dachau wurden im Januar 2017 Christa Renner (Vorstandssprecherin), Christine Siemens und Gerda Kreitmair bestimmt. Ehrenvorsitzende wurde Sophie Nauderer.

KONTAKT:
Katholischer Deutscher Frauenbund - Zweigverein Dachau
Dr.-Hiller-Str. 23
85221 Dachau
Tel: 08131 / 87895
E-Mail: info@frauenbund-dachau.de

Teamsprecherin:
Christa Renner Tel: 08131 / 87895
info@frauenbund-dachau.de

Vertreterinnen:
Christine Siemens Tel. 08131 / 3185813, siemens@frauenbund-dachau.de
Gerda Kreitmair Tel. 08131 / 79487

Schriftführer:
Annemarie Lublasser Tel. 08131 / 87040
Stellv. Stefanie Schober


►  KDFB Dachau ▪ Homepage mit Monatsprogrammen u.v.m.

►  KDFB Dachau ▪ Anmeldung-Bezahlung-Rücktritt-Warteliste

►  KDFB Dachau • Lesen Sie hier Berichte von unserer Arbeit im Jahr 2014

►  KDFB Dachau • 1916-2016: Rückblick auf die Gründung und auf die 100 Jahre des Zweigvereins


Berichte aus der Arbeit des Frauenbundes in den Jahren vor und nach 2014
stehen auf den Chronikseiten des Pfarrverbands Dachau - St. Jakob.

 
KDFB Dachau vergibt stolz die 1000. Mitgliedsnummer
„Wir begrüßten im Juli 2018 Frau Heidi Hager ganz herzlich beim Katholischen Frauenbund, Zweigverein Dachau. Wir freuen uns, dass sie sich zur Mitgliedschaft entschlossen hat. Frau Hager sagt selbst, dass sie von den vielseitigen und abwechslungsreichen Angeboten des Katholischen Frauenbundes sehr begeistert ist. Einer der Vorteile der Zugehörigkeit ist, dass die Mitglieder regelmäßig alle Informationen erhalten, um sich rechtzeitig für Veranstaltungen anzumelden und nichts Interessantes zu versäumen."
Auf dem Foto sind links Frau Ettinger, in der Mitte Frau Hager und rechts Frau Schober zu sehen. (Text/Foto: Christine Siemens)
 
Hier können Sie die Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum 2016 herunterladen...