Markuspassion


Palmsonntag, 13. April 2014, 17 Uhr
Chorgemeinschaft Dachau,

Solisten und kleines Orchester
Gesamtleitung: Rudi Forche

Reinhard Keiser (1674-1739) war zu seinen Lebzeiten einer der wichtigsten Komponisten überhaupt. Keiser wirkte als Hauptkomponist der Hamburger Oper am Gänsemarkt, für die zu jener Zeit auch Telemann und Händel arbeiteten. Er schuf hier bis zu vier Bühnenwerke pro Jahr, und die kamen beim Publikum sehr gut an. Wegen Bankrott des privaten Opernhauses verlor er diesen Arbeitsplatz. 1728 berief man ihn in das Amt des Domkantors von Hamburg. Von da an komponierte Keiser zunehmend kirchenmusikalische Werke. Ob aber die Markuspassion, die nicht völlig zu seinem Stil passt, wirklich von ihm stammt, ist nicht sicher. Wie auch immer - J.S.Bach hat das Werk gekannt, gemocht und mehrmals aufgeführt.

Vorverkauf: Buchhandlung Wittmann, Eintritt: 15 €