Kleinkindergottesdienst am Palmsonntag


Die Familien waren am Palmsonntag in großer Zahl mit ihren selbstgebundenen Palmbuschen zum Caritas-Kindergarten in Dachau-Süd gekommen. Nachdem die Palmzweige dort gesegnet worden waren, schlossen sie sich der Prozession zur Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt an. Dort angekommen, nahmen die meisten am Familiengottesdienst mit der Kinderpassion teil, die in der Pfarrkirche gefeiert wurde, während sich die Familien mit den kleineren Kindern im Kirchensaal versammelten.
 
 
Der Kleinkindergottesdienst im Kirchensaal stand unter dem Leitwort: Jesus als König der Liebe. Anschaulich – mit einer Jesusfigur auf dem Esel – erlebten die Kleinen den Einzug des Heilands in Jerusalem und durften dafür selbst den Weg mit Tüchern und Zweigen schmücken. Die Stühle waren so aufgestellt, dass ein Weg im Halbkreis von der einen zur anderen Tür durch den Kirchensaal führte.

Zu Beginn durften Einzelne erzählen, was zuvor bei der Segnung der Palmzweige geschehen war. Dann wurde ihnen die biblische Erzählung, der Weg des Heilands nach Jerusalem, ganz anschaulich nahe gebracht. Die Begrenzung des Weges war durch braune Tücher angedeutet. Die Kinder konnten nun Palmzweige auf diese braunen Tücher legen. Die Jesusfigur auf einem Esel wurde auf den Weg gezogen.
 
 
Einige Leute am Wegesrand zeigten damals zwar deutlich ihre Enttäuschung, weil dieser König ohne Krone und ohne Pomp daherkam. Aber die Mehrheit freute sich über seine Ankunft, weil dieser König den Menschen geholfen hatte, weil er nett zu den Menschen war, weil er Kranke geheilt hatte. Für sie war er der König der Liebe.

Als Zeichen der Verehrung hatten die Leute in der biblischen Erzählung Kleidungsstücke auf den Weg gebreitet. Die Kinder durften diese Geste nachspielen, indem sie Tücher auf den Weg niederlegten.
 
Auf die kindgerechten Fürbitten antworteten die Kinder und die Eltern jeweils mit dem Liedvers „Kyrie Eleison, Jesus hörst du mich?“
• Lieber Gott, die Menschen haben deinen Sohn Jesus Christus als König der Liebe verehrt. Weil auch wir an deine Liebe glauben, bitten wir dich: Kyrie Eleison, Jesus hörst du mich?
• Lieber Gott, hilf uns unseren Weg auf dieser Welt durch dich zu finden.
• Lieber Gott, stelle uns Menschen zur Seite, die uns auch in schwierigen Zeiten beistehen und uns annehmen, wie wir sind.
• Lieber Gott, gib dass wir dich niemals aus den Augen verlieren, auf dem Weg hin zu dir.
• Lieber Gott, durch unsere Taufe sind wir Christen geworden. Hilf uns, wie auch du, Menschen in Not die Hand zu reichen.
• Lieber Gott, halte deine schützenden Hände über uns und alle, die deiner Hilfe bedürfen. Darum bitten wir durch unseren König und Bruder Jesus Christus. Amen.
 

Bevor der Kindergottesdienst nach dem Vaterunser mit dem Lied „Gott, dein guter Segen“ schloss, wurde folgende Segensbitte ausgesprochen:

Guter Gott, wir bitten dich um deinen Segen,
deinen Segen, der es hell macht, wenn es dunkel ist,
deinen Segen, der uns fröhlich macht, wenn wir traurig sind,
deinen Segen, der uns Mut macht, wenn wir ängstlich sind.
Wir bitten dich um deinen Segen, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

 

 
Fotos: Christine Kreitmair-Biener