Unser Neujahrsempfang am 6. Januar

 
Am 6. Januar haben wir, die Pfarrgemeinde von Mariä Himmelfahrt, die Rückkehr unserer Sternsinger gefeiert. Die Kinder und alle Helferinnen und Helfer erhielten für ihren eifrigen und erfolgreichen Einsatz und das hervorragende Spendenergebnis langanhaltenden Applaus. Und nach dem Gottesdienst zum Fest Erscheinung des Herrn (Heilig Dreikönig) mit Weihnachtlicher Chormusik, dargeboten vom Chor Mariä Himmelfahrt, konnten wir nochmals "Kripperl schauen" und endlich auch als Gemeinde beim Neujahrsempfang noch einmal auf das neue Jahr anstoßen.

"Als Jesus zur Zeit des Königs Herodes in Betlehem in Judäa geboren worden war, kamen Sterndeuter aus dem Osten nach Jerusalem und fragten: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm zu huldigen."
Epiphanie, Erscheinung des Herrn: die göttliche Wahrheit und Herrlichkeit leuchten, wenn auch noch unmerklich, in dem Kind von Betlehem. Suchende Menschen – wie einst die Sterndeuter – finden nun den Weg, ihren Weg. Sie kommen mit Gaben und gehen als Beschenkte. Sie kehren heim als Boten des Lichts in eine noch dunkle Welt. Weil dieses Kind geboren wurde, leuchtet Hoffnung auf – für alle Menschen.
 
 
 Fotos: Erwin Kopf (5) und Dieter Reinke (2)