Unser Kinderfasching 2016 führt „durch Zeit und Raum“!

 
Anstatt wie zur Ministrantenprobe für den Gottesdienst waren unsere 28 jungen Gäste am Montag, den 08.02.2016, völlig anders kostümiert. Und auch der Pfarrheimsaal bescherte einen ungewohnten, aber sehr reizvollen Anblick. Denn die Dekorationen vom Pfarrfasching der Erwachsenen (am Samstag, 06.02.) waren noch in (fast) voller Pracht zu bewundern.
 

Beim Betreten des Pfarrheimsaals gegen 15:30 traf man sogleich neben Prinzessinnen, Indianern und Superhelden sogar Höhlenmenschen, aber auch Marienkäfer, Löwen und Piraten an. Selbst Einstein war in höchsteigener Person erschienen. Ganz dem Motto „Zurück in die Zukunft“ entsprechend, starteten wir Ministranten gemeinsam mit vielen anderen Kindern, Freunden und Geschwistern eine kleine Zeitreise durch Zeit und Raum.
 

Anfangend als kleine Einzeller nach dem Urknall entwickelten wir uns zu Höhlenmenschen. Als jene waren wir auf der Jagd nach „Mohrenköpfen“ und wagten in einer selbstgebauten Zeitmaschine den Zeitsprung in die Antike zu den olympischen Spielen und schließlich später in die Gegenwart. Außerdem unternahmen wir einen Gesteinsbrockenflug auf Zeitungen zu dem Zukunftsplaneten „Tatuzita“, wo wir uns mit einem Tanz beim König vorstellten.
 

Diese spannende Reise, nur von kleineren Ess- und Trinkpausen unterbrochen, ließ den Nachmittag schnell vergehen. Um 17:30 mussten wir uns schon wieder voneinander verabschieden. Dies tat der guten Laune jedoch keinen Abbruch.

Ein Bericht von Laura Seemann
mit Fotos von Andreas Kopf und Laura Seemann