Der KDFB feiert mit Herrn Pfarrer Robert Hof die Bergmesse auf dem Wank

 
Der Katholische Deutsche Frauenbund Dachau machte sich auch heuer wieder mit zwei vollbesetzten Bussen auf den Weg zur Bergmesse. In 1780 m ü. NN. feierten die Ausflüglerinnen bei strahlendem Sonnenschein auf dem Wank bei Garmisch-Partenkirchen die Hl. Messe.
 
 
Das Besondere war, dass die Stellvertretende Teamsprecherin Frau Kreitmair in diesem Jahr Herrn Pfarrer Robert Hof gewinnen konnte, die Messe zu halten. Herr Pfarrer Hof, der nach sieben Jahren in Bolivien nun wieder in Deutschland wirkt und seit Februar 2016 die Herz-Jesu-Pfarrei in München-Neuhausen leitet, ist dem KDFB noch als langjähriger Ministrant von St. Jakob bekannt. Mit den Spenden unserer Mitglieder unterstützen wir ein Projekt in Concepción, einem kleinen Ort 250 km nordöstlich von Santa Cruz. Bis Ende 2015 war Herr Pfarrer Hof in einem mehrköpfigen Seelsorgeteam für den gleichnamigen Pfarrverband als pastoraler Entwicklungshelfer tätig. Er war nicht nur Priester, sondern auch als Sozialarbeiter, Bauherr und für viele nachhaltige Projekte tätig.
 

 
Vielen Dachauerinnen war Herr Pfarrer Hof noch aus seiner Zeit in Dachau bekannt, und so machte es beiden Seiten besondere Freude, im Anschluss an die Messe vielerlei schöne Erinnerungen auszutauschen.

Unter den Teilnehmerinnen gab es einige „Wanderfreudige“, die auf dem Wank-Panoramaweg ihre Runde drehten und dabei die Aussicht genossen. Überdies gab es sogar eine kleine Gruppe, die – gestärkt nach dem gemeinsamen Mittagessen – den Abstieg nicht mit der Bahn sondern auf Schusters Rappen zurücklegte. Es war mal wieder ein Ausflug so richtig für den Körper, für den Geist und für die Seele.

Bilder und Text: Christine Siemens,
das Gruppenfoto vor dem Bus: Frau Groß.
   
Mehr zu Robert Hofs Arbeit bis 2015 in Bolivien:
   
http://www.pv-dachau-st-jakob.de/index.php?page=798
   
http://www.pv-grafrath.de/downloads/de-de/bolivien.pdf