Verabschiedung unseres Mesners Heinz-Joachim Karbe in den Ruhestand

 
Herr Heinz-Joachim Karbe war 8 Jahre Mesner und Hausmeister in unserer Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt. Kirche, Pfarrhaus und Pfarrheim mit dem dazugehörigen Gelände waren seine hauptsächlichen Einsatzorte.


Sein Aufgabenfeld reichte vom Hochamt bis zum Rasenmähen. Ob es um die Vorbereitung der großen Feste ging oder den kleinen Schlüsseldienst, ob um Trauung oder Taufe, das Heckenschneiden oder die Pflege der liturgischen und anderer Geräte und vieles mehr: Es war ein weites Feld, das ihm überantwortet war, und er hat sich immer bemüht, seinen Aufgaben gerecht zu werden.


Wir sagen ihm und auch Frau Karbe ganz herzlich DANKE und Vergelt‘s Gott für alles, was sie an Arbeit und Mühen in unsere Pfarrei eingebracht haben. Er freut sich jetzt auf den beruflichen Ruhestand. Und da ruft nun auch die alte Heimat wieder: Herr und Frau Karbe gehen zurück nach Berlin.


Wir wünschen beiden nach den Dachauer Jahren ein gutes Ankommen in der neuen / alten Heimat und Gottes Segen für alle kommende Zeit.
Wolfgang Borm, Pfarrer
 

Die vier Fotos oben zeigen Herrn Karbe draußen und drinnen bei seiner abwechslungsreichen Arbeit.

Am Schluss der Eucharistiefeier am 10. Februar 2013 wurden Herr und Frau Karbe unter großem Beifall von der ganzen Pfarrgemeinde verabschiedet. Dies bezeugen unsere letzten beiden Fotos unten: